Was macht einen guten
Hochzeits-DJ eigentlich aus?

Was macht einen guten Hochzeits-DJ eigentlich aus?

 

Was macht einen guten Hochzeits-DJ aus? Was macht der eigentlich? Wieso kostet ein Hochzeits-DJ so viel Geld? Schließlich macht er doch nur Musik, oder nicht? - von Mirco Köstring, HAI-LIFE DJ-Service & more


Vielen Brautpaaren ist nicht bewusst, dass ein guter Hochzeits-DJ einen der Eckpfeiler einer gelungenen Hochzeitsfeier darstellt. Dieser wird bereits 1-2 Jahre im Voraus gebucht, ist Eure Unterhaltungsquelle und der Schlüssel zu einer erfolgreichen Veranstaltung.

Niemand feiert eine Party oder Hochzeit ohne Musik und ohne jemanden, der weiß, wie man eine Feier veranstaltet und leitet.

Was macht ein Hochzeits-DJ überhaupt?

Die meisten Paare gehen davon aus, dass ein DJ während der Hochzeitsfeier nur Musik auflegt. Aber das ist so viel weiter von der Wahrheit entfernt, als ihr es Euch vorstellen könnt.

Nicht nur Musik wird gespielt. Der Hochzeits-DJ übernimmt auch die Koordination von Reden, Einlagen sonstige Unterbrechungen & Überraschungen durch Gäste. Er leitet diese professionell durch den Abend. Und nach jeder Unterbrechung (Brautstraußwurf, Hochzeitstorte, Mitternachtssnack etc.), darf er wieder die Tanzfläche mit der richtigen Stimmung füllen. Das geschieht nur durch Erfahrung und nicht durch eine Playlist.

Es folgen einige Fakten darüber, was einen guten Hochzeits-DJ ausmacht und warum Euch ein professioneller Hochzeits-DJ die Zeit Eures Lebens verschaffen kann.

Investitionen

Fangen wir bei der Investition an – nicht unbedingt Eure finanzielle Investition in den DJ, auch wenn ein Hochzeits-DJ etwas mehr kosten wird. Hier meinen wir jedoch die Investition des DJs in sich selbst und in seine Arbeit.

Investition in die Ausrüstung

Ein guter Hochzeits-DJ investiert in jeden Aspekt seines Geschäfts. Wir kaufen nur die hochwertigste DJ-Ausrüstung. Es gibt einen großen Unterschied im Klang eines professionellen DJ-Lautsprechers und des Stereolautsprecher aus der Garage Eures Vaters, an den ihr Euer iPad anschließt.

Ein professioneller DJ verfügt über Lautsprecher, die für Leistung und Kontrolle gebaut sind. Diese werden an ein professionelles Soundboard angeschlossen. Habt ihr schon einmal einen Film gesehen, in dem der Typ im Tonraum ein Board mit 18.000 Zifferblättern und Knöpfen hat? Ja, die haben wir bei jeder Hochzeit, bei der wir auflegen. Diese Lautsprecher und all das, was damit zusammenhängt, damit es schön klingt, kostet viel Geld. Ein guter Hochzeits-DJ investiert all das, um das beste Klangerlebnis für Euch zu schaffen.

Investition in das Unternehmen

Neben der Investition in Equipment, die in die Tausende geht, investiert ein guter Hochzeits-DJ auf andere Weise in sein Unternehmen. Wir bei HAI-Life DJ-Service & more kaufen ausschließlich Musiktitel von seriösen Musikanbietern.

Das bedeutet, dass unsere Musik störungsfrei ist, ein angenehmes Niveau hat, keine kommerziellen Unterbrechungen hat UND nicht statisch ist. Außerdem läuft unsere Musik nicht Gefahr, während deines Lieblingsjams zu versagen, weil sie nicht im Internet gestreamt wird.

Die Musik ist auf Festplatten gespeichert, die wir zu jeder Veranstaltung mitbringen. Ganz zu schweigen davon, dass die Musik legal ist. Unsere Musik ist GEMA lizensiert und darf auf allen Veranstaltungen abgespielt werden. Wisst ihr, wer für eine Klage haftet, wenn der DJ beim Streamen über YouTube auf der Feier erwischt wird. Der Party-Gastgeber.

Investition in sich selbst

Als nächstes auf der Investitionsliste steht der DJ selbst. Ein guter Hochzeits-DJ lernt das Brautpaar persönlich kennen, beherrscht sein Handwerk, übt „MCing“ und erscheint auf der Hochzeitfeier nicht in zerrissenen Jeans sondern dem Anlass entsprechend gekleidet.

Investition in Euch

Schließlich, und passend zum letzten Punkt, investiert ein guter Hochzeits-DJ in Euch! Wie investiert ein DJ in Euch? Nun, viele verschiedene Möglichkeiten.

Zu Beginn möchte ein guter Hochzeits-DJ Euch persönlich kennenlernen. Bei HAI-LIFE geschieht dies in einem kostenlosen Vorgespräch in unserem Showroom in Ratingen. Wir werden Fragen zu Euch und Eurer Liebesgeschichte stellen und möchten herausfinden, welche Art DJ zu Euch passt. Ein lauter und auffälliger DJ passt nicht unbedingt zu einer Braut, die eine entspannte Strandhochzeit mit Hintergrundmusik möchte.

Mit unserem Musikwunsch-Fragebogen filtern wir Eure Wünsche genau heraus und ihr könnt Euch auf eine großartige Hochzeitsfeier freuen, bei der wir Eure Gäste animieren, auf Wunsch sogar moderieren und den Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen.

Was kostet ein Hochzeits-DJ?

Durchschnittlich solltet ihr in Deutschland für euren DJ mit Kosten zwischen 800 und 2000 Euro rechnen. Möchtet ihr zusätzlich eine Fotobox, Candybar, einen Pianisten, VJay, Sektemfang oder ein Lichtpaket buchen, erhöht sich der Preis dementsprechend. Und das ganze legal und nicht am Finanzamt vorbei!

Jetzt, da ihr wisst, was einen guten Hochzeits-DJ ausmacht, ist es an der Zeit, sich kennen zu lernen. Wir freuen uns auf Eure Anfrage: www.hai-life.de

HAI-LIFE – Ihre Hochzeitsprofi DJs –
Herr Mirco Köstring
Am Potekamp 20
40885 Ratingen

Telefon: (02102) 39 91 51
Mobil / Whatsapp: (0162) 25 78 889

E-Mail: ratingen(at)hai-life.de

Auf der HOCHZEITSMESSE ONLINE findet ihr viele Dienstleister rund um Eure Hochzeitsfeier.

Dienstleister finden

Bereit, die Frage zu stellen?
Mit diesen Tipps machst Du
den perfekten Heiratsantrag.

Der perfekte Antrag für die Hochzeit

 

Die eine Frage zu stellen, ist nervenaufreibend genug. Aber nichts erhöht den Druck so sehr, herauszufinden, wie man den Antrag denn nun machen soll. Es gibt einen schmalen Grat zwischen originell und übertrieben - und es ist zweifellos schwierig, diesen „Sweet Spot“ zu finden. - von Dirk Pfahl, HOCHZEITSMESSE ONLINE.


Sobald Du damit beginnst, Ideen zu formulieren, solltest Du dich vor allem daran erinnern, dass es bei diesem Heiratsantrag nur um Dich und Deinen Partner geht. Du willst natürlich, dass sie oder er ja sagt – daher sollte der Heiratsantrag einzigartig sein. Wir haben ein paar unserer Lieblingsideen zusammengestellt. Auch wenn Du diese nicht genau so umsetzen möchtest, lässt Du dich hoffentlich ein wenig davon inspirieren! Bevor Du beginnst, solltest Du jedoch die folgenden Grundlagen durchgehen:

Ein Leitfaden für den Heiratsantrag

1. Die Jahreszeit

Eine der einfachsten Möglichkeiten, Deine Bemühungen hervorzuheben, besteht darin, die Frage außerhalb der Antragssaison zu stellen – sprich: November bis Januar. Wenn dein Partner jetzt schon bereit ist, musst Du sicherlich nicht bis dahin warten, aber falls Du es nicht eilig haben solltest, könntest Du eine weniger beliebte Jahreszeit in Betracht ziehen, in der Du deinen zukünftigen Ehepartner völlig unvorbereitet erwischst.

2. Vorbereitung

Stelle sicher, dass Du vorher mindestens einen dieser Punkte abhakst.

  • Sprich mit ihren oder seinen Eltern. Dies ist zum Beispiel der RICHTIGE Weg, um einen Vater zu bitten, seine Tochter oder seinen Sohn zu heiraten.
  • Finde die Ringgröße heraus, indem Du die Schmuckschublade durchsuchst. Nimm einen passenden Ring mit zum Juwelier, sodass dieser die Ringgröße bestimmen kann.
  • Achte auf den Stil, sowohl persönlich als auch auf Plattformen wie Pinterest. Du kannst dich auch an einen vertrauenswürdigen engen Freund oder ein Familienmitglied wenden.
  • Überlege, ob dein Partner eine Verlobungsfeier möchte.
  • Frage dich vor allem, ob Du und dein Partner auf derselben Seite steht. Habt ihr schon einmal über die Ehe gesprochen? Wird sie oder er sich überrumpelt fühlen?

Der tatsächliche Heiratsantrag

Nun zum spaßigen Teil. Verwende diese Ideen, mache sie zu deinen eigenen, mische Elemente von einigen mit anderen, was auch immer – sei einfach kreativ!

Eine Nacht im Kino

Die Frage im Kino zu stellen, ist eine besonders gute Idee für Filmliebhaber. Wer möchte nicht in ein Kino gehen, um seinen Namen und “Willst du mich heiraten?” in großen Leutbuchstaben zu sehen? Eine andere nette Idee ist, eine Anzeige oder einen Trailer zu kaufen, der vor dem Film auf der Leinwand abgespielt wird.

Mit einem Haustier

Das Tolle daran, die Hilfe eines pelzigen Freundes in Anspruch zu nehmen, ist, dass sich der Antrag automatisch besonders anfühlt.

Regenschirme

Eine Gruppe von Freunden und Familie buchstabieren „Willst du mich heiraten?“ mit Hilfe von Regenschirmen. Du kannst dich dahinter verstecken und dann erscheinen, sobald dein Partner näherkommt.

Beziehe die Natur mit ein

Schreibe mit Kreide auf einen Bürgersteig, wandere auf den Gipfel eines Berges, schnitze in einen Baum, schreibe die Frage in den Sand – alles in der freien Natur!

Brettspiel

Baue z.B. ein eigenes Monopoly-Brettspiel (externer Link) und nimm wichtige Schauplätze in Eurer Beziehung als Spielfelder. Als Bahnhöfe nimmst Du zum Beispiel gemeinsame Urlaube, die ihr im Laufe der Jahre gemacht habt. Ein Ereignis-Feld nutzt Du dann für den Heiratsantrag. Es gibt so viele Möglichkeiten bei dieser Art von Heiratsantrag – und das Beste daran ist, dass dies sehr persönlich sein kann, wenn nur ihr beide spielt oder einen Spieleabend mit Freunden verbringt!

Straßenkünstler, DJ oder Band

Spreche dich mit einem Karikaturisten, Straßenkünstler oder sogar einer lokalen Band ab, die ihr bei einem gemütlichen Spaziergang treffen könnt. Lasse den Künstler zum Beispiel ein Bild mit dir und „Willst du mich heiraten?“ skizzieren. Und für den Interpreten, DJ oder die Band arrangierst Du, dass deinem Partner ein „Lied“ gespielt wird.

Potcast oder Zoom-Interview

Wenn Dein Partner ein großer Fan von Podcasts ist, erstelle eine Aufnahme, die beschreibt, wie sehr Du sie oder ihn liebst und lade die Aufnahme auf das Telefon deines Partners herunter. Stelle darin die große Frage (stelle sicher, dass Du in der Nähe bist, wenn sie oder er den Potcast hört!). Oder trete einem Zoom-Interview der HOCHZEITSMESSE ONLINE bei, welches dein Partner gerade anschaut und stelle dort die große Frage.

Es gibt viele Möglichkeiten, einen Heiratsantrag zu machen. Lasse deiner Kreativität einfach freien Lauf. Es wird schon alles gut gehen – wir wünschen Dir viel Glück! Dienstleister für Eure Hochzeit findet ihr hier bei uns, auf der HOCHZEITSMESSE ONLINE.

Dienstleister finden

Hochzeitsreisen –
Was heißt ICH WILL
für euch?

Was heißt ICH WILL für euch?

 

Liebestaumel, Glücksgefühle, unendlicher Honeymoon, der Partner für das Leben, eins sein im Anderen. Was kann es Schöneres geben, als gemeinsam flitternd ins Abenteuer der Ehe zu starten!? Damit eure Fernreise ins Glück mehr als perfekt beginnt, sind wir, die Hochzeitsprofis mit all unseren Erfahrungswerten, Testreisen, weltweiten Länderkenntnissen und Partnern vor Ort, der Spezialist zum Thema Flitterwochen, Hochzeitsreisen, Brautrabatten, Luxusreisen - und natürlich traumhaften Strandhochzeiten am anderen Ende der Welt! - von Honeymoon Travel.


Wir von HONEYMOON TRAVEL sind der WUNSCHERFÜLLER für eure Hochzeitsreise im Premium-Segment. Das anspruchsvolle ICH WILL für eure Traumreise steht für uns im Mittelpunkt. Deshalb haben wir u.a. Folgendes immer im Blick und beantworten seit über 20 Jahren eure Fragen zum Thema weltweiter Hochzeitsreisen.

  • Wusstet ihr, dass es je nach Zielgebiet und Hotellerie Brautrabatte bis zu 100% auf das halbe Doppelzimmer gibt?

Besonders Mauritius mit hoher Dichte exklusiver Hotels hat sich zu diesem Thema hervorgetan. So kommt das flitternde Paar schnell auf eine Ersparnis von einigen Tausend Euros im Vergleich zu normal Reisenden.

Des Weiteren schenkt eine heimische Hotelkette all unseren Honeymoonern die Vollpension, bei Buchung und Bezahlung von Halbpension auf unserer Lieblingsinsel. Je nach Hotel genießen unsere Paare diverse Extras, die jeden Honeymoon einzigartig machen.

Freut euch auf ein romantisches Candle-Light Dinner am Strand, auf eine Paar-Massage im Spa, auf einen Insel Ausflug inkl. LOVE Tree Event, über einen Katamaran Ausflug an der Küste entlang, auf ein Zimmer Upgrade oder andere schöne Herzensdinge, die das Reisen mit HONEYMOON TRAVEL besonders machen.

Wem gefällt ein mit Blumen dekoriertes Bett, ein Wannenbad mit duftenden Frangipani Blüten, gekühlter Prosecco auf dem Nachtisch und vieles andere?!

Auch wenn der Flitterwochen Mehrwert auf Mauritius am höchsten ist, haben wir ebenso auf den Seychellen diverse 5* Hotels im Portfolio, welche lukrative Brautrabatte anbieten, einige Malediven Inseln und andere Hotels weltweit – wie in der Südsee – die eure Hochzeitsreise einmalig und auch bezahlbar machen.

Wichtig für eure Hochzeitsreise ist primär der ‚richtige‘ Reiseveranstalter, der wie wir seit über 20 Jahren weltweit auf Reisen ist, um all die Flitterwochen Vorteile vor Ort einzusammeln.

Da die Brautrabatte nach eurer Hochzeit nicht unendlich lange gültig sind (maximal 12 Monate), fragt uns nach dem besten Deal! Seid zudem gewiss, dass all unsere Reisen ganz individuell für euch geplant werden.

Es gibt keine fertigen Standardpakete, sondern wir erarbeiten anhand eurer persönlichen Herzenswünsche komplexe Flitterwochen Planungen. Diese können beinhalten diverse Stopover, ein Inselhüpfen, eine Hotelkombination, eine private Rundreise, etc., – schöner und individueller können eure Flitterwochen nicht sein!

  • Wusstet ihr, dass ihr als Honeymooner auf Reisen mit dem ‚richtigen Reiseveranstalter‘ diverse Extras geschenkt bekommt?

All diese Benefits haben wir für euch im Fokus und sagen euch, welche Rahmenbedingungen dafür erfüllt sein müssen – wie z. Bsp. eure Trauung, die nicht länger als 12 Monate zurückliegen sollte.

  • Wusstet ihr, wie die Namen im Flugticket lauten müssen, wenn ihr vor Reisebeginn in der Heimat heiratet und noch alte Pässe vorliegen? Wer mit welchem Namen fliegen darf?

Auch für dieses Insider Wissen sind wir an eurer Seite.

  • Wusstet ihr, dass wir kein Callcenter oder virtueller Online Anbieter sind, auch wenn unsere Kunden aus Österreich, Schweiz und anderen Nachbarländern auf uns zukommen?

Wir haben ein ‚echtes Büro‘ in Buchholz, südlich von Hamburg, sind mittels Mail und Telefon deutschlandweit und darüber hinaus auch mit persönlichen Beratungsterminen immer für euch erreichbar.

  • Wusstet ihr, dass ihr rechtlich anerkannt im Ausland heiraten könnt, ganz ohne Gang zum Standesamt? Dass wir euch alle Dokumentationen und den rechtlichen Part abnehmen?
  • Oder alternativ nur eine romantische Zeremonie am Strand feiern dürft, wenn ihr vorher in der Heimat bereits beim Standesamt gewesen seid? Dieses auch für gleichgeschlechtliche Paare gilt!?
  • Oder Paare, die ihr Eheversprechen zum 5., 10., 15., etc. Hochzeitstag erneuern und feiern möchten?

Romantische Hochzeitsfeiern, ob mit oder ohne Gäste, verwirklichen wir seit über 20 Jahren weltweit mit großer Passion!

Egal, was ihr noch wissen mögt zum Thema Hochzeitsreisen, Flitterwochen, Strandhochzeiten, Luxusreisen – wir sind mit langjähriger Expertise für euch da!

Sagt uns, was ICH WILL für euch heißt, und wir verwirklichen weltweit all eure Herzenswünsche in höchster Professionalität, mit etlichen Benefits und großer Verlässlichkeit.

HEIRATEN IM AUSLAND

Fotos © von

  • http://www.clique.mu/
  • https://www.andrejpavlov.de/
  • https://barwich-foto-film.de/

Auf der HOCHZEITSMESSE ONLINE könnt ihr Eure Hochzeit im Ausland gemeinsam mit den Dienstleistern planen.

HOCHZEIT PLANEN

Plan B sollte jedes Brautpaar
in der Tasche haben.
- Jetzt brauchen wir Plan C.

Die Planung einer Hochzeit ist eine aufregende Zeit. Ihr dürft in eine magische Welt eintauchen. Eine Welt voller unbegrenzter Möglichkeiten. Erfüllt euch eure Wünsche und Träume. Erschafft euch euer ganz persönliches Hochzeitsfest – mit allen Komponenten, die euch wichtig sind.

Dennoch gehört zu einem gut durchdachten Konzept auch immer ein Plan B. Ein Ausweichmodell bei kurzfristig unvorhergesehenen Ereignissen. Ein plötzlicher Regenschauer, ein gebrochenes Bein oder einfach ein unzuverlässiger Dienstleister – es gibt genügend Gründe, wieso Hochzeitsplaner immer einen Plan B in der Tasche haben. Doch in Zeiten von Corona reicht das oft nicht mehr aus – Plan C muss her! Deswegen möchte ich euch meine wichtigsten Tipps für eine erfolgreiche Backup-Strategie für eure Hochzeit verraten. - von Jaqueline Falhia Biban.

Freie Trauung, freier Himmel

Neben einer klassischen kirchlichen Trauung oder dem Standesamt, wollen immer mehr Paare eine freie Trauung feiern, die nicht selten unter freiem Himmel stattfinden soll. Das ist auch verständlich, denn was gibt es Schöneres als an einem See, im eigenen Garten oder vielleicht sogar in den Bergen zu heiraten? Freie Trauungen bringen eine Vielzahl an verschiedenen und unbegrenzten Möglichkeiten mit sich. Nicht nur die Wahl des Ortes sondern auch die Zeremonie und der Inhalt der Rede sind flexibel. Ein freier Redner bietet euch die Trauung, die zu euch passt, unabhängig von Traditionen und Vorschriften oder Uhrzeiten und Wochentagen. Damit das auch ein schönes Erlebnis wird und die Feier nicht ins Wasser fällt, sollte man bei der Planung einiges beachten.

Ein wichtiger Faktor ist hierbei natürlich das Wetter am Tag der Trauung. Allerdings sollte man den Wetterbericht etwas genauer betrachten, denn auch wenn es am Vortag regnet, kann es zu Hindernissen kommen, die bedacht werden müssen.

Möglicherweise könnte die saftig grüne Wiese, auf der ihr feiern wolltet ganz schnell zum Matschparadies werden. Daher mein Tipp: Denkt immer auch an eine Indoor Alternative oder organisiert ein zusätzliches Zelt. Bei Zelten ist außerdem ein fester Boden, beispielsweise aus Holz Gold wert, denn der schützt eure schicken Schuhe und Absätze vor möglichen Schlammschlachten im aufgeweichten Boden.

Auch bei dem schönsten Sommerwetter, ist ein kurzer Schauer nicht auszuschließen. Doch das ist mit der richtigen Planung kein Problem. Besorgt einfach im Vorfeld genügend Schirme für eure Gäste, so lassen sich 10 Minuten Regen sehr gut aushalten. Außerdem gibt es inzwischen viele hübsche Regenschirme, die beispielsweise durchsichtig oder farblich auf das Dekorationskonzept abgestimmt sind.

Das ist nicht nur super praktisch, sondern wirkt auf euren Hochzeitsfotos auch wie ein tolles, lang ausgetüfteltes Fotomotiv. Auch wenn kein Regen vorhergesagt wurde, habe ich solche Dinge immer in meinem Notfallkoffer dabei.

Dazu gehören auch immer kleine Helferlein gegen Wind und kühles Wetter. Wenn im Vorfeld farblich passende Decken organisiert werden, freut sich jeder verfrorene Hochzeitsgast und es bekommt garantiert keiner kalte Füße. Auch ein paar Heizstrahler oder ein wärmendes Lagerfeuer am Abend sorgen für eine warme und gemütliche Stimmung.

C wie Corona

Wer allerdings im Jahr 2020 oder 2021 eine Hochzeit feiern wollte, für den war das Wetter bisher wohl das kleinste Problem. Die Pandemie stellt uns vor neue Herausforderungen, an denen aber auch wir Hochzeitsplaner gewachsen sind und noch immer herausgefordert werden. Inzwischen haben wir neben einer Schlecht-Wetter-Alternative auch immer einen pandemiekonformen Plan C im Programm. Das ist auch bitter nötig, denn es gibt gefühlt jede Woche neue Reglungen und Richtlinien, an die man sich als Veranstalter oder Gastronom halten muss.

Zum Glück ist ein Hochzeitsplaner flexibel und lässt sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen.

Letztes Jahr gab es ständig neue Regelungen, man musste die Presse und die Bestimmungen tagaktuell im Auge haben. Derzeit darf gar nicht gefeiert werden. Vermutlich werden es bald wieder Lockerungen mit strengen Auflagen und Hygienekonzept geben. Wenn ihr vorher ein gut durchdachtes Konzept für den Fall der Fälle aufstellt, seid ihr gewappnet.

Bei der Location solltet ihr auf jeden Fall einen besonderen Blick auf die Größe der Räumlichkeiten werfen. Denn je kleiner der Ort, desto weniger Personen dürfen sich dort höchstwahrscheinlich aufhalten.

Ich möchte euch als Fallbeispiel von einer aktuellen Hochzeitsplanung erzählen. Das Brautpaar wollte ursprünglich in einer ganz speziellen Kirche heiraten. Als Mittelpunkt des Heimatortes und vor allem auch die Nähe zur Party-Location sind die ausschlaggebenden Vorteile für die Wahl gewesen. Leider dürfen derzeit in dieser niedlichen Kirche aufgrund der Größe nur 15 Personen zur Trauung anwesend sein.

Da die Kirchen erst von festgelegten Anordnungen abweichen werden, wenn die Regierung die Pandemie für beendet erklärt, bleibt es dauerhaft bei der geringen Anzahl. Plan C war gefragt! Selbstverständlich haben wir eine gute Alternative gefunden. Die neue Kirche ist wesentlich größer und bietet 80-100 Hochzeitsgästen mit genügend Abstand entsprechenden Platz.

Allerdings ist diese Kirche auch ein Stück weiter weg, was durch den verlängerten Anfahrtsweg wieder im Zeitplan berücksichtigt werden muss. Jetzt müssen wir nur noch etwas bangen, ob die elegante Hochzeit in einem Tipi-Zelt auch gefeiert werden darf.

A, B oder C

Plan C bedeutet allerdings auch, dass man sich auf ein Hygienekonzept vorbereiten und immer im Kontakt mit den zuständigen Behörden stehen sollte. Das A und O von Plan C ist tatsächlich, ein immer aktueller Wissensstand über die neuen Regelungen und Inzidenzwerte. Informiert euch regelmäßig, ob es neue Lockerungen oder Verschärfungen gibt, die ihr bei eurer Feier berücksichtigen dürft oder müsst.

Doch egal ob Plan B oder Plan C – wichtig ist immer, dass ihr an alle Beteiligten eurer Feier denkt und damit meine ich nicht nur die Gäste, sondern auch die Dienstleister. Informiert die Band, die freie Rednerin, den Dekorateur und den Fotografen über eure Alternativlösungen und gibt ihnen rechtzeitig Bescheid ob es nun Plan A, B oder C wird. So kann sich jeder ideal auf die Feier vorbereiten und es gibt keine unerwarteten Überraschungen.

Stellt euch dafür im Vorfeld eine wichtige Frage: Was fühlt sich für euch gut an?
Damit meine ich, dass ihr euch Gedanken macht, wo eure Schmerzgrenze bei der Gästeanzahl liegt. Wie viele Personen möchtet ihr unbedingt dabei haben, damit es noch eure Traumhochzeit bleibt.

Ein weiterer wichtiger Tipp von mir: Bucht bei euren Dienstleistern von vorn herein Alternativ-Termine. Das ist ganz wichtig um evtl. anfallende Stornogebühren zu vermeiden und vor allem um ruhiger planen zu können.

Selbstverständlich ist es hier auch wieder hilfreich, sich Hilfe von einem Profi zu holen. Ein Hochzeitsplaner behält immer den Überblick über alle Dienstleister, die Location und natürlich die Stimmung des Brautpaars. Gerade in Zeiten von Corona sollte man aufpassen, dass der Planungsstress sich nicht negativ auf das eh schon angespannte Gemüt auswirkt. Überlegt euch, ob die Investition in einen Hochzeitsplaner in euer Budget passt und ihr euch damit einige Nerven sparen könnt.

Jetzt kommen noch ein paar wichtige Tipps, die euch dabei helfen, den perfekten Plan B (oder C) auszuarbeiten:

Auch wenn es schwerfällt, macht euch im Vorfeld Gedanken, wer bei eurer Hochzeit keinesfalls fehlen darf. Ihr könnt euch bereits unterschiedliche Gästelisten in verschiedenen Kategorien erstellen, indem ihr beispielsweise in 25er-Schritten reduziert. So seid ihr auf alle Eventualitäten vorbereitet und habt eine Liste mit 75, 50 oder 25 Personen parat.

Die Grafik soll euch als Entscheidungshilfe dienen.

Überlegt euch dabei gut, wer die wichtigsten Personen sind, ohne die ihr auf keinen Fall heiraten wollt. Fühlt euch nicht verpflichtet Personen einzuladen, zu denen ihr keinen Bezug habt. Beispielsweise die frischen Partner eurer besten Freunde oder von euren entfernten Verwandten. Eine weitere Überlegung ist, größere Kinder bei Bekannten oder Verwandten unterzubringen. Habt kein komisches Gefühl dabei, dies offen zu kommunizieren. Für die besondere Situation sollte jeder Verständnis haben. Es geht um euch und eure Herzensmenschen.

Habt ihr schon mal daran gedacht eine Elopement Wedding zu feiern? Also ganz romantisch nur zu zweit an eurem Lieblingsort? Das ist nicht nur ein aktueller Trend, sondern kann auch ein tolles Abenteuer werden. Oder ihr plant einfach von Anfang an eine Tiny Wedding zwischen 10 und 30 Gästen. Eine kleine intime Hochzeit, mit ganz viel Platz für große Gefühle.

Kleine Hochzeiten halten sowieso einen besonderen Zauber inne und bringt viele Vorteile mit sich. Nennenswert sind dabei mehr Zeit für eure Gäste und euch selbst, eine entspanntere und flexible Planungsphase, mehr Auswahl an tollen Locations und eine optimierte Budgetausschöpfung

Informiert eure Gäste und Dienstleister offen und ehrlich über euren Plan B oder Plan C. Jeder ist froh, wenn er weiß, woran er ist. Unter 25 Gästen wollt ihr nicht heiraten? Das ist total verständlich, aber informiert dann auch die entsprechenden Dienstleister rechtzeitig über eure Pläne.

Auch eure Gäste werden es verstehen, dass sie bei neuen Verschärfungen der Regeln, leider nicht persönlich bei eurer Hochzeit dabei sein können. Eine Möglichkeit wäre, dass ihr die Hochzeit live übertragt. Weiterhin könnt ihr euch überlegen, dass die  besonderen emotionalen Momente der Trauung und Feier von einem Videografen eingefangen werden.

Somit habt ihr eine schöne Erinnerung und eure Lieben sind emotional mit eingebunden. Vergesst nie, dass es euer großer Tag wird, an dem ihr die Hauptrolle spielt!

Die Aussteller der HOCHZEITSMESSE ONLINE können Euch bei Plan B und C unterstützen.

HIER HOCHZEIT PLANEN

Tagesplan –
Wie erstellt ihr einen individuellen
Tagesplan für eure Hochzeit?

Der perfekte Tagesplan für die Hochzeit

 

Ich werde immer wieder von Brautpaaren gefragt, wie man den perfekten Tagesplan für die Hochzeit erstellen kann. Denn das ist der Punkt, an dem viele Paare oft verzweifeln. Sie wollen es allen recht machen und verlieren dabei ihre eigenen Wünsche und Vorstellungen aus den Augen. Aber wie macht man es richtig? Was solltet ihr als Brautpaar beachten? - von Jaqueline Falhia Biban.


Dafür gibt es keine Faustregel, denn so individuell wie ihr als Paar seid, so individuell ist auch euer Tag und der Ablauf. Wenn ich als Hochzeitsplanerin die Komplettplanung übernehme, erstelle ich gemeinsam mit dem Brautpaar den Tagesablauf. Aufgrund meiner jahrelangen Erfahrung weiß ich, worauf es ankommt und dennoch gleicht kein Tagesplan dem anderen. Ich schaue immer, dass der Tagesplan so authentisch wie möglich ist und zu dem Brautpaar passt. Am wichtigsten ist, dass sich das Paar an seinem großen Tag rund um wohl fühlt. Um herauszufinden, was zu dem Brautpaar passt, zeige ich ihnen immer ein paar bestimmte Möglichkeiten auf.

Fotoshootings im richtigen Moment

Beginnen wir mit dem Fotoshooting – ein Punkt, der bei vielen Paaren auf keinen Fall fehlen darf. Das Brautpaarshooting ist beispielsweise viel persönlicher, wenn es vor der Trauung nur zu zweit stattfindet, denn das ist ein ganz spezieller und intimer Moment für euch. Das Festhalten der Erinnerungen kann aber auch schon beim Getting-Ready beginnen. Dort macht der Fotograf oder die Fotografin bereits Bilder, während ihr gestylt werdet. Die Braut richtet sich gemeinsam mit ihren Brautjungfern und ihren Liebsten und der Bräutigam stylet sich mit seinen Jungs. Wenn ihr euch für ein Hochzeitsvideo entscheidet, sind das ebenfalls ganz besondere Momentaufnahmen.

Dann kommt der magische Moment: der First-Look. Ihr seht euch beide, auch wieder ganz intim zu zweit, das erste Mal. Der Vorteil dabei, diesen Moment vor der Trauung zu vollziehen ist, dass ihr völlig entspannt und frisch gestylt seid und ihr wunderbare Fotos und Videoaufnahmen bekommt. Außerdem habt ihr dann nach der Trauung genügend Zeit mit euren Gästen und es entsteht keine Unterhaltungslücke. Ihr könnt auch schon die Trauzeugen und engsten Familienmitglieder nach eurem First-Look und dem Shooting zu zweit dazu kommen lassen.

Wenn ihr euch lieber dazu entscheidet, dass ihr euch bei der Trauung zum ersten Mal seht, ist das auch ein ganz besonderer Moment und somit für euch das Richtige. In diesem Fall ist es wichtig, dass die Gäste unterhalten sind, solange ihr beim Shooting seid.

Sonst kann die Stimmung schnell kippen und es entsteht ein Stimmungstief. Ich schaue dann immer das die Gäste gut betreut sind und wir den musikalischen Teil zum Sektempfang erweitern. Sodass sich das Brautpaar nach der Gratulation und dem Sektempfang zurückziehen kann und die Gäste die entspannte lockere Atmosphäre mit Getränken und kleinen Leckereien genießen können. Es gibt natürlich auch die Möglichkeit, die Gäste mit in das Shooting einzubeziehen. Euren Wünschen und eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ich kann als Expertin meinen Brautpaaren die verschiedensten Erfahrungen mitgeben und auch eine Einschätzung abgeben, was ich mir sehr gut für sie vorstellen kann. Doch am Ende entscheidet immer das Brautpaar.

Von der Hochzeitstorte bis zum Mitternachtssnack

Wann serviere ich die Hochzeitstorte? Auch hier sind die Meinungen unterschiedlich. Für mich gibt es immer zwei Varianten, die ich mit meinen Paaren durchspreche. Die erste Variante ist, die Torte am Nachmittag beim Kaffee und Kuchen einzubauen. Das eignet sich gut, wenn die Trauung schon morgens stattfindet und man gegen 15.00 Uhr Kaffee und Kuchen einplant. Dann kann man um 19.30 Uhr zu Abend essen und gegebenenfalls noch einen Mitternachtssnack einbauen. Die zweite Variante ist, die Torte dann als Dessert um ca. 20.30 Uhr einzuplanen. Das pass sehr gut, wenn die Trauung zwischen 15.00 Uhr und 16.00 Uhr stattfindet. Danach wird meistens ein Sektempfang mit kleinen Snacks angeboten, während die Gäste gratulieren und um ca. 19.00 Uhr wird das Abendessen serviert. So kann man dann nach der Torte die Party mit dem Hochzeitstanz eröffnen.

Ein weiteres Thema, bei dem die Brautpaare sich oft unsicher sind, ist die Planung von Spielen, Reden und anderen Programmpunkten.

Ich rate hier immer dazu, diese Punkte während dem Sektempfang, vor dem Essen und während der Essenspausen einzuplanen. Nach dem Hochzeitstanz und der Eröffnung der Tanzfläche sind alle in ausgelassener Feierstimmung, dann sollte man den Abend so weiterlaufen lassen und die Stimmung nicht durch Unterbrechungen runterziehen. Hier gilt auch: weniger ist mehr. Eine gute Mischung ist dabei sehr wichtig, schließlich wollen sich die Gäste nicht bei der 5. Rede langweilen.

Die Musik wird auch immer wieder angesprochen: Wann soll die Band anfangen? Live Musik ja oder nein? Hier empfehle ich immer, während dem Essen leise Begleitmusik ablaufen zu lassen. Den DJ oder die Band plant man am besten nach dem Essen ein. Während des Essens unterhalten sich die meisten Gäste mit ihren Tischnachbarn und folgen der Musik ohnehin nicht. Die Live Musik würde hier also völlig untergehen. Nach dem Essen allerdings, wenn der Magen gefüllt und die Stimmung ausgelassen ist, macht es Sinn den DJ ans Mischpult oder die Band an die Instrumente zu holen. Jetzt soll schließlich ausgelassen gefeiert werden und die Musik steht hier mit im Vordergrund.

Tanzen macht ja bekanntlich auch hungrig, daher rate ich auch dazu einen Mitternachtssnack einzuplanen. Wie das im Detail aussieht, hängt ganz von eurem Konzept und euren Vorstellungen ab. Von einer Mitternachtssuppe, über Currywurst bis hin zum Vesperbrett: der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Tipps vom Profi

Bei der Erstellung des Tagesplans muss man natürlich auch beachten, in welcher Jahreszeit die Hochzeit stattfindet. Wenn ihr vorhabt, eine freie Trauung mitten im Sommer zu feiern, dann rate ich euch, einen schattigen Platz zu wählen oder erst am späten Nachmittag oder am Abend mit der Trauung zu beginnen. Eine freie Trauung am Abend mit Kerzenlicht und ganz viel Lichtatmosphäre kann aber auch etwas sehr Schönes sein. Genauso ist es aber möglich, dass man den Sektempfang und die Begrüßung auf den Nachmittag legt und die Trauung im Nachhinein stattfinden lässt.

Wenn ihr kirchlich heiratet, dann können der Sektempfang und die Gratulation nach der Trauung direkt vor der Kirche stattfinden. Wichtig ist hier dafür zu sorgen, dass genügend Wasser und kleine Snacks zum Sektempfang vorhanden sind.

Und der Tipp von Profi: achtet darauf, dass sanitäre Anlagen in der Nähe sind. Eure Gäste haben meistens die Anfahrt und die Trauung hinter sich, da sollte definitiv ein WC in der Nähe sein. Ich finde es aber immer schöner, wenn direkt nach der Kirche zur Location gefahren wird und dort das Brautpaar in Empfang genommen wird. Man kann also auch den Sektempfang direkt an der Location stattfinden lassen. Dann hat man den Vorteil, dass danach niemand mehr fahren muss und alle den ersten Sekt und die Snacks genießen können. Wasser und sanitäre Anlagen sind dort auch direkt vor Ort.

Der allerwichtigste Tipp zum Schluss von meiner Seite lautet aber: packt euch den Tag nicht zu voll und genießt die tolle Stimmung. Am Ende des Tages ist es gar nicht so wichtig, ob die Torte zu Kaffee und Kuchen oder als Dessert serviert wird, ob der Großvater seine Redezeit überzogen hat oder der Sektempfang an der Kirche oder an der Location stattfindet. Hauptsache der Tag wird so, wie ihr ihn euch vorgestellt habt. Es ist euer großer Tag, ihr feiert eure Liebe, eure gemeinsame Vergangenheit und eure gemeinsame Zukunft mit all euren Liebsten und das sollte euch und eure Wünsche widerspiegeln. Falls ihr unsicher seid, wie ihr euren Tagesablauf gestalten sollt, holt euch gerne Unterstützung.

Auf der HOCHZEITSMESSE ONLINE könnt ihr Euren Tagesablauf gemeinsam mit Profis planen.

TAGESPLAN AUFSTELLEN

Traumhochzeit 2021 -
Dank kompetenter Unterstützung
nicht die Nerven verlieren.

Warum es gerade in der jetzigen Zeit, durchaus von Nutzen sein kann, sich kompetente Unterstützung von einer Hochzeitsplanerin zu holen, um den Traum 2021 zu heiraten wahr werden zu lassen, ohne die Nerven zu verlieren - von Jaqueline Falhia Biban.


Viele von euch fiebern schon seit einiger Zeit ihrer Traumhochzeit 2021 entgegen. Die Hochzeitslocation ist vielleicht schon gebucht, oder ihr wolltet erst mal abwarten und bekommt jetzt gar keine Location mehr.

Täglich bekommt ihr von jeder Seite Spekulationen zu den Themen Hochzeit & Corona zu hören. Werdet ihr überhaupt heiraten können? Mit wie vielen Personen werdet ihr heiraten können? Wird die Traumhochzeit so wie ihr sie euch vorstellt? Steht ihr am Ende alleine vor dem Standesamt? Sollt ihr die Hochzeit lieber verschieben? Braucht ihr ein Hygienekonzept?

Ihr seid, verständlicherweise, verunsichert und auch frustriert, denn das habt ihr euch auch anders vorgestellt. Die Vorfreude auf den großen Tag und die kreative Planung das ist doch das, worauf man sich freut. Ihr als Brautpaar durchlebt in dieser Phase auch noch mal eure Geschichte.

Ihr baut vielleicht Elemente mit in die Trauung ein, die bei eurem Zusammenkommen eine sehr emotionale Bedeutung hatten. Ihr habt gemeinsame Reisen unternommen und das spielt bei eurem Hochzeitskonzept eine wichtige Rolle. Jetzt ist aber gerade so gar nichts von dieser Vorfreude zu spüren, im Gegenteil. Ihr seid verunsichert und auch so langsam frustriert. Ihr schaut zwar nach Dienstleistern aber traut euch nicht zu buchen.

Ihr möchtet auf jeden Fall heiraten, wenn es möglich ist, doch eure Familie und Freunde raten euch lieber auf nächstes Jahr zu verschieben. Ihr habt lauter Fragen und wisst einfach nicht mehr, was denn gerade das Sinnvollste ist. Und noch viel wichtiger, ihr möchtet euch wieder freuen und die Zeit davor stressfrei genießen. Das kann ich als erfahrene Hochzeitsplanerin sehr gut verstehen.

Ihr müsst euch auf einmal mit Dingen beschäftigen, bei denen ihr gar nicht so recht wisst, was denn da am Besten ist. Hygienekonzept, Stornierungskosten, Corona Test, …. Die Liste ist lang. Da ist es ganz verständlich das die Angst groß ist und ihr einfach keine Lust mehr habt, weil euch diese Themen die gesamte Vorfreude rauben.

Doch habt ihr euch schon mal Gedanken gemacht euch eine Meinung von einem Experten einzuholen?

Ein erfahrener Hochzeitsplaner oder Hochzeitsplanerin hat die Kompetenz und die Erfahrung sich eure Planung mit einem neutralen Blick anzuschauen, ist lösungsorientiert und vertritt eure Interessen.

Der Vorteil eines Hochzeitsplaners/einer Hochzeitsplanerin ist, dass sie sich jeden Tag mit den Details und den Problemen in der aktuellen Situation beschäftigen. Ein weiterer wichtiger Vorteil, den ein Experte mitbringt, ist, ein sehr gutes Netzwerk und ein positives Mindset. Denn die Situation ist so wie sie ist, aber Konfliktmanagement ist eines der Kernkompetenzen einer Hochzeitsplanerin.

Man hat als Hochzeitsplaner seine Routine und arbeitet mit Checklisten, die sehr hilfreich sein können. Vor allem aber gibt es kaum ein Problem das einem/r erfahrenen Hochzeitsplaner/in noch nicht begegnet ist. Das heißt als Experte fällt es einem leicht eine Lösung zu finden, da einem das Problem ja nicht zum ersten mal begegnet.

Dadurch kann eure Planung wieder entspannt werden und euch ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Denn Kreativität, Individualität und Spontanität, Problemmanagement sind die wichtigsten Skills eines/r Hochzeitsplaners/in.

Ja natürlich, wenn man einen Experten mit ins Boot holt, ist das wieder mit Extrakosten verbunden. Ihr solltet jedoch nicht außer Acht lassen, dass euch ein Experte viel Sicherheit in der aktuellen Situation geben kann und euch einiges an Kopfzerbrechen spart.

Ihr müsst auch nicht gleich ein komplettes Hochzeitskonzept erstellen lassen, es gibt ja auch immer die Möglichkeit einer Teilplanung oder eben der Unterstützung in einzelnen Bereichen wie z.B. Gästemanagement, Locationsuche, Auswahl der Dienstleister etc.

Ihr solltet euch nicht von vornherein von den Kosten für eine/n Hochzeitsplaner/in abschrecken lassen. Informiert euch doch einfach mal über die Möglichkeiten, mit denen euch ein/e Hochzeitsplaner/in unterstützen kann und lasst euch ein unverbindliches Angebot erstellen.

Wenn ihr am Ende den Traum von eurer Hochzeit 2021 wahr werden lassen könnt und eine unvergesslich schöne Zeit erlebt, ist es das doch auf jeden Fall wert.

Auf der HOCHZEITSMESSE ONLINE findet Ihr den passenden Dienstleister für Eure Hochzeit.

UNTERSTÜTZUNG FINDEN